Planungsgemeinschaft Mittelrhein-Westerwald Bild des Moseltals Abbildung von Rheinland-Pfalz

Anhörung Neuaufstellung Regionalplan

Die Regionalvertretung der Planungsgemeinschaft Mittelrhein-Westerwald hat am 16. Juni 2016 zur Neuaufstellung des Regionalen Raumordnungsplans Mittelrhein-Westerwald (Anpassung an LEP IV 2008/2013) die 3., eingeschränkte Anhörung (§ 10 Abs. 1) zum Planentwurf und dessen öffentliche Auslegung (§ 6 Abs. 4) nach § 14 Abs. 4 Nr. 2 Landesplanungsgesetz i.V.m. § 7 Abs. 1. Nr. 1 der Satzung der Planungsgemeinschaft beschlossen.

Das Anhörungs- und Beteiligungsverfahren richtet sich nach den Vorgaben des Landesplanungsgesetzes. Zur Beteiligung der Öffentlichkeit lag der Entwurf des Raumordnungsplans mit Begründung und Umweltbericht vom 4. Juli bis einschließlich 15. August 2016 bei allen unteren Landesplanungsbehörden im Geltungsbereich des Raumordnungsplans sowie bei der Stadtverwaltung der kreisfreien Stadt Koblenz öffentlich aus. Zusätzlich erfolgte die öffentliche Auslegung bei der Geschäftsstelle der Planungsgemeinschaft sowie den Stadtverwaltungen der großen kreisangehörigen Städte Andernach, Lahnstein, Mayen und Neuwied, ebenfalls zu den ortsüblichen Öffnungszeiten.  Den Bekanntmachungstext finden Sie hier

Anregungen konnten bis zu zwei Wochen nach Ablauf der Auslegungsfrist schriftlich oder elektronisch vorgebracht werden. Später vorgebrachte Einwendungen können nicht mehr berücksichtigt werden.

Rechtsansprüche werden durch die Einbeziehung der Öffentlichkeit nicht begründet. 

Die Änderungen des Regionalplantextes sind im Änderungsmodus gekennzeichnet und in einer separaten unverbindlichen Gesamtübersicht aufgeführt.

Die Frist zur Abgabe einer Stellungnahme ist am 29.08.2016 abgelaufen.

Aufgrund der erwarteten Vielzahl von Stellungnahmen bitten wir um Verständnis, dass die Planungsgemeinschaft nicht auf einzelne Stellungnahmen antworten kann.

Die Unterlagen zur 3. eingeschränkten Anhörung und Auslegung des Planentwurfs können auch weiterhin zur Information nachstehend weboptimiert/verkleinert abgerufen werden:

Hinweis: 
Für eine fehlerfreie Darstellung der pdf-Dateien benötigen Sie eine entsprechende, möglichst aktuelle Software, z.B. den Adobe Acrobat Reader. Die aktuelle Version dieses Programms können Sie kostenfrei von der Adobe-Website herunterladen.

Sollten Probleme bei der Darstellung der pdf-Dateien im Internetbrowser auftreten, besteht auch die Möglichkeit die Dateien auf Ihrer Festplatte zu speichern und von dort zu öffnen.

Alternativ können die Unterlagen nachstehend in hoher Qualität abgerufen werden (Vorsicht sehr große Dateien!):

weitere Informationen:

Ergänzend werden auch teilräumliche Ausschnitte der Karten auf Kreisebene bereitgestellt. Diese finden Sie hier.